Azubis_Team_1900x800

Ausbildung und Praktikum

In der heutigen Zeit ist eine gute Ausbildung eine wesentliche Voraussetzung für ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Berufsleben. Die Krüll Gruppe bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um in interessante Berufsfelder einzusteigen, die Ihnen attraktive Perspektiven für Ihre Zukunft eröffnen können. Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich jetzt!

Die Krüll Gruppe bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich über ein Praktikum einen ersten Einblick in verschiedene Berufsfelder zu verschaffen. Schulpraktika sind ab einer Dauer von 2 Wochen möglich. Studentische Praktika bieten wir ab einer Dauer von 3 Monaten an. Nutzen Sie die Chance und bewerben Sie sich jetzt auf einen unserer freien Praktikumsplätze!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Unsere Ausbildungsberufe:

Automobilkaufleute haben eine vielseitige Arbeit. Sie führen den gesamten kaufmännischen Bereich eines Autohauses, nehmen Aufträge an, vergeben auch selbst Aufträge und überwachen deren Abwicklung. Damit sie die Preise richtig berechnen können, beobachten sie konstant den Automarkt, regional und überregional. Automobilkaufleute vergeben unter anderem Termine für die Serviceannahme, machen die Werkstattabrechnung sowie die Buchhaltung und sorgen dafür, dass immer genügend Ersatzteile vorhanden sind.

In Beratungsgesprächen bieten sie Wartungs- oder Leasingverträge an, bearbeiten aber auch Reklamationen. Im Kundendienst erinnern sie die Kunden zur richtigen Zeit an die TÜV-Kontrolle. Außerdem kümmern sie sich um genügend Prospektmaterial, das sie den Kunden mitgeben können und organisieren auch mal eine Tag der offenen Tür. Sie erstellen Rechnungen und Abrechnungen für Provisionen und verfolgen strikt die Einhaltung der Umsatzziele.

 

Kaufmännische Aufgaben gibt es in jedem Unternehmen, ob groß oder klein, Handwerk, Verkauf, Bank oder Versicherung. Der Beruf Kaufmann bzw. Kauffrau ist also branchenübergreifend. Sie werden vor allem in den Bereichen Textverarbeitung (Briefe, Berichte, Protokolle, Offerten), Dienstleistung (Wareneinkauf/-verkauf, Kundenkontakt) oder Rechnungswesen (Post- und Bankverkehr, Buchhaltung) tätig.

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in den verwaltenden Abteilungen von Unternehmen, sowohl in der Wirtschaft als auch im öffentlichen Dienst.

Bürokaufleute üben eine abwechslungsreiche Tätigkeit aus: von Grundstücksverwaltung über Personalwesen, Marketing, Rechnungswesen und Mahnwesen bis hin zu Statistik. Genauigkeit und Freude an Zahlen sollten Kaufleute für Büromanagement unbedingt mitbringen genauso wie Freude an Organisation und Strukturen. Auch sprachliches Geschick – etwa um Kundenanfragen zu beantworten oder Lieferanten zu organisieren – und eine schnelle Auffassungsgabe sind empfohlen. Routinearbeiten erledigen Bürokaufleute per Computer.

 

Die Fachkraft für Lagerlogistik kontrolliert und steuert alle Prozesse, die sich in einem Warenlager abspielen. Allgemein gesprochen schlägt sie Güter um und lagert sie fachgerecht. Beim Warenausgang stellt sie z.B. bestimmte Waren für einen Versand zusammen (kommissionieren). Dabei achtet sie genau auf die richtige Verpackung und Beschriftung. Spezielle Sorgfalt verwendet sie dabei auf Gefahrgut. Dann macht sie die Versand- und Begleitpapiere zu dem ausgehenden Ladegut (Ladeeinheit) fertig, so dass der Transport ohne Schwierigkeiten abgewickelt werden kann.

Beim Wareneingang kontrolliert die Fachkraft für Lagerlogistik alles genau. Anhand der Versand- und Begleitpapiere vergleicht sie, ob wirklich alle Waren in der bestellten Stückzahl geliefert wurden und ob sie sich in gutem Zustand befinden.

Andernfalls muss sie sofort reklamieren.

Danach packt Fachkraft für Lagerlogistik die Waren aus und sortiert sie sorgfältig entsprechend der Lagerordnung ein. Dabei müssen je nach Ware auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit angepasst werden.

Alle relevanten Daten zum Lager – Ankunftsdatum der Ware, Lagerstandplatz oder auch Stückpreis – gibt die Fachkraft für Lagerlogistik in den Computer ein. So sind schließlich alle Materialflüsse gespeichert und jederzeit wieder abrufbar. Nur mit einer solchen vollautomatischen, computergestützten Bewirtschaftung ist totale Übersicht über ein Lager gewährleistet.

 

Die Kraftfahrzeugmechatronikerin und der Kraftfahrzeugmechatroniker führen alle Diagnose-, Service- und Reparaturarbeiten an Fahrzeugen aus. Die Fahrsicherheit der Autofahrer hängt direkt von ihrer verantwortungsvollen Arbeit in der Kfz-Werkstatt ab. Bei Servicearbeiten kontrollieren die Kraftfahrzeugmechatronikerinnen die Funktionen an Autos, Motorrädern und Lastkraftwagen: Fehler an den verschiedensten Einrichtungen und Systemen – Freisprechanlagen, Sprachsteuerungen, Navigations- und Telefonsystemen oder neuster Unterhaltungselektronik – sollen entdeckt werden, bevor dadurch größere Schäden oder sogar Unfälle entstehen.

Kraftfahrzeugmechatroniker kontrollieren nicht nur, sondern diagnostizieren und reparieren auch. Sie finden Störungen an den Fahrzeugen heraus und beheben sie. Das ist nicht immer einfach und natürlich sollte dies auch immer möglichst rasch geschehen. Dazu braucht es viel technisches Know-how und Erfahrung.

Vielleicht haben einige Jugendliche die Vorstellung, dass Kraftfahrzeugmechatronikerinnen und -mechatroniker in einer kalten Werkstatt arbeiten und immer dreckig und ölverschmiert sind, aber dem ist nicht so.

Während ihrer Ausbildung erwerben die Kraftfahrzeugmechatroniker die folgenden Kernkompetenzen: Fahrzeugdiagnose, Fahrzeugsysteme, Mechatronik, Kraftfahrzeugelektrik und -elektronik, Kraftfahrzeugwartung und -reparatur, Wartung und Reparatur von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Weitere wichtige Kompetenzen für die Ausübung dieses Berufes sind unter anderem Achsvermessung, Auspuff- und Stoßdämpferdienst, Korrosionsschutz, Schadstoffvermessung, Rahmenrichten und -vermessen sowie Motormanagementsysteme prüfen und regeln.

 

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker und -mechanikerin (KFB) lernen in ihrer umfassenden Ausbildung Autos herstellen, warten, instand setzen, nachrüsten und umbauen. Sie arbeiten also in vier Gebieten: Fahrzeugelektrik, Fahrzeugelektronik, Fahrzeughydraulik und Fahrzeugpneumatik. Sie sorgen unter anderem dafür, dass ein Auto nach einem Blech- oder Rostschaden schließlich wieder wie neu aussieht!

Mit dem Schwerpunkt »Karosserie- und Fahrzeugbautechnik« bauen die KFB hauptsächlich Spezial-Fahrzeuge wie Krankenwagen, Feuerwehrwagen, Kühl- oder Getränkewagen. Dabei bekommen sie nur das Fahrzeuggestell geliefert, alles andere – Plan, Entwurf, technische Zeichnung (meist mit CAD), Materialauswahl – liegt in ihrer Verantwortung.

Mechaniker mit Schwerpunkt »Karosserieinstandhaltungstechnik« setzen – wie der Name sagt – vorwiegend Karosserien oder Teile davon instand oder versehen Autos mit Zubehör. Vor Beginn der Instandsetzung entfernen die KFB erst alle hinderlichen Teile: Stoßstange, Scheinwerfer, Räder. Dann richten sie die Karosserie neu, beulen das Blech aus und ersetzen nur das, was wirklich nicht mehr zu reparieren ist. Damit tragen sie umweltbewusst zum sparsamen Gebrauch von Material und Energie bei.

Unsere Ausbildungsangebote:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.hrtool24-system.com zu laden.

Inhalt laden

Probefahrt anfragen

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen um den Termin zu bestätigen. Bis dahin ist dieser nicht verbindlich.

* Pflichtfeld

Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden

Gebrauchtwagenankauf

Sie möchten Ihr gebrauchtes Auto zu einem sehr guten Preis verkaufen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Unabhängig davon, ob Sie einen Gebrauchtwagen oder Neuwagen erwerben möchten. Bieten Sie uns jedes Modell an, bei Bedarf ist auch eine Barauszahlung möglich. Unsere Spezialisten werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Ihr Fahrzeug auf Basis des Ist-Zustands und aktueller Marktdaten vergleichbarer Modelle neutral bewerten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Schlüsselnummer

Die Schlüsselnummer in den Zulassungsbescheinigungen I und II (früher: Fahrzeugschein) gibt Hersteller, Typ und Klasse eines Fahrzeugs an.
Quelle: Wikipedia

* Pflichtfeld

Kontakt aufnehmen

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen um den Termin zu bestätigen. Bis dahin ist dieser nicht verbindlich.

* Pflichtfeld

Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden

Werkstatttermin vereinbaren

Hier gehts zur Online-Terminvergabe für Volvo-Kunden

Volvo-Altona >

Volvo-Bergedorf >

Volvo-Harburg >

Volvo-Sasel >

Volvo-Lüneburg >

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen um den Termin zu bestätigen. Bis dahin ist dieser nicht verbindlich.

* Pflichtfeld

Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden
Senden